Sadomasosex, Fetisch Sadomaso Erotik | Das erste mal SM Sex

Was, du hast überhaupt keine Erfahrung mit Sadomaso Sex?“ Ganz entsetzt schaut er mich an; so, wie wenn es ein Weltwunder wäre, mit Sadomaso Erotik bisher noch nichts zu tun gehabt zu haben.

Dabei gibt es bestimmt Tausende von Menschen, die ihr Leben lang ganz ohne den Sadomaso Fetisch leben; und ich bin ja schließlich erst 23 und noch immer am Lernen, was Sex und Erotik angeht; ob nun SM Sex oder Vanilla Sex, wie die Anhänger vom Fetisch Sadomaso das glaube ich nennen, wenn es ohne Leder und Peitsche und so weiter zugeht, eben ohne all das, was zum Sadomaso Sex dazugehört.

Sadomaso Erotik

Wieso?“ frage ich jetzt erst einmal ganz unschuldig. „Hast du denn so viel Erfahrung, was Sadomaso Spiele angeht? Dann kannst du mich ja vielleicht in die Sadomaso Erotik einführen, wenn du magst.

Genau das hatte ich auch vor„, antwortet er und grinst ganz breit.

Ich kann mir nicht helfen, ich verspüre auf einmal ein ganz wildes, aufregendes Kribbeln im Bauch.

Ich lehne mich im Sessel zurück und schlage die Beine in den Nylons übereinander, gefasst auf einen längeren Vortrag von ihm über Sadomaso Sex und den SM Fetisch in allen seinen Spielarten.

Er schüttelt den Kopf.

Kategorien: Sadomaso

Partnertausch | Verrückte Dreieckskonstruktion mit Partnertausch

Swingerclubs

An einem herrlichen Sonnentag hing ich mit Cora, meiner allerbesten Freundin, auf der Brüstung des Balkons. Ich wurde bald wahnsinnig. Das verrückte Weib hatte sich von hinten mit ihrer Hand einen Weg unter meinen Rock, unter den Slip bis in die Pussy gebahnt. Solche Kapriolen machten wir nicht zum erstenmal. Gern geilten wir uns mitunter in den unmöglichsten Situationen auf. Ein bisschen wunderte ich mich, wie grob sie an dem Tage war, Ich rügte sogar: „Bist du verrückt. Du tust mir ja weh.“ So kannte ich sie gar nicht.

Flotter Dreier Partnertausch

Plötzlich hörte ich: „Du, ich muss mit dir reden.“ Die Worte waren so ernst, dass mir eng ums Herz wurde.

Cora sprach eilig weiter: „Ich war mit deinem Mann in der Kiste„, flüsterte sie.

Als er meinen Computer installiert hatte, schob er mir plötzlich von hinten seinen harten Schwanz zwischen die Schenkel. Meine Abwehr war sicher nicht konsequent genug.

Für einen Moment war ich sprachlos. „Es war nur eine Frage der Zeit„, sagte ich sicher zu Coras Verwunderung. „Er hat mitbekommen, dass wir beide seit Jahren Sex miteinander haben. Ich habe nicht widersprochen. Sicher ist er deshalb neugierig auf dich geworden. Was soll’s? Ich bin dir nicht böse. Schließlich muss er ja auch damit fertig werden, das wir Mädchen es miteinander treiben.

Analsex, Anal Erotik, Popo Sex | Sexhunger vom Knast

Ein strahlender Junitag war. Lange hatte ich mich auf diesen Moment gefreut. Ich hörte das Rollen des schweren Tores hinter mir. Gleich krachte es in die Verriegelung. Zwei Jahre hatte ich gesessen. Ich hatte es mir die letzten Monate abgewöhnt, selbst darüber zu richten, ob ich schuldig geworden war oder nicht. Alle Wahrnehmungen hatten sich durch die viele Grübelei getrübt.

Analerotik

Mit gemischten Gefühlen hatte ich mich von meiner Knastschwester verabschiedet. Herrliche Stunden hatten wir miteinander verlebt, wenn wir uns bei Dunkelheit mit Händen und Lippen restlos befriedigt hatten. Ich war zwanzig, als ich eingezogen war, sie sechs Jahre älter. Sehr bald hatte sie mich halb gezwungen, ihre sexhungrigen Leib zu bedienen. Es war keine Abend vergangen, an dem ich nicht ihre dicke Titten und ihre rasierte Muschi mit Händen und Lippen bearbeiten musste. Langsam hatte ich auch Gefallen daran gefunden und meinen ersten Orgasmus im Knast bekommen.

Kategorien: Anal Sex