Reife Hausfrau | (Sex)Hilfe von der reifen Nachbarin

nutten-kontakte.com

Mach Dir mal keine Sorgen, ich kümmere mich gut um Minka, kannst Dich drauf verlassen!“, verabschiedete ich meine Arbeitskollegin, die mir ihre Katze für zehn Tage anvertraut hatte und kraulte den Stubentiger hinter den Ohren. „So, jetzt sind wir beiden alleine…“, sagte ich Minka, als ich die Tür hinter mir zugezogen hatte. Die Mietze schmiegte sich in meine Arme, als wenn wir alte Bekannte wären und ich war guter Dinge, dass das auferlegte gemeinsame Leben auf Zeit gut klappen würde, obwohl ich wenig Erfahrung mit Haustieren besaß. Mit meiner Kollegin hatte ich einmal eine hitzige Nacht verbracht, die feuchtfröhlich begonnen und in meinem Bett geendet hat. Seitdem verstanden wir uns sehr gut, nachdem die Peinlichkeit des nächsten Morgens überwunden war. So ist sie auch auf mich zugekommen, ob ich ihre Katze während ihres Urlaubs aufnehmen könnte.

Minka sprang von meinem Arm, verzog sich in ihren Korb und ich machte es mir gemütlich. Die ersten zwei Tage verliefen auch reibungslos, ich freute mich sogar, wenn die Mietze mich begrüßte sobald ich nach Hause kam. Doch dann war alles anders. Lethargisch lag das Tier auf meinem Sofa, das es mittlerweile erobert hatte. Besorgt streichelte ich sie, bis sie von mir wegsprang und übelst das Brechen anfing. Es wollte Minka einfach nicht besser gehen und ich hatte ernsthaft Angst, dass ich meiner Kollegin eine tote Katze überreichen müsste, wenn sie von Mallorca zurückgekehrt wäre. Das durfte ich nicht zulassen!

nachbarin sexkontakt

Meine Gedanken überschlugen sich, bis mir die Nachbarin von unten einfiel. Früher war sie Arzthelferin in einer Tierarztpraxis, doch seit einem Verkehrsunfall war sie berufsunfähig und saß als Hausfrau von achtundvierzig Jahren zu Hause. Das hatte sie mir mal erzählt, als regelmäßig umgekippte Mülltonnen die Hausgemeinschaft zusammengerufen hatten. Ich beschloss Theresia aufzusuchen. Vielleicht hatte sie einen Rat und ich müsste nicht am späten Abend einen Tierarzt aufsuchen.

Weihnachtsfeier Sex | Seitensprung nach der Weihnachtsfeier

hausfrauensex-kontakte.com

Manchmal muss eine Frau genau das tun, was ihr wirklich gut tut und wohin ihr Herz – oder ihre Muschi – sie treibt. So war es zumindest bei Jasmina, die sehr jung mit ihrem Mann zusammengekommen war. Mit achtzehn lernte sie ihn auf einer Party kennen, mit neunzehn heiratete sie ihn und mit einundzwanzig bekamen sie ihr gemeinsames Kind. Anfänglich war die Beziehung prickelnd und aufregend gewesen, alles was er getan und gesagt hatte, fand sie toll und sie war ihm richtiggehend verfallen. Doch irgendwann holte sie der schnöde Alltag ein und sie merkte, dass sie sich noch mehr wünschte, als das Leben, das sie führte.

Dennoch fand sie sich vorerst mit allem ab, erledigte die Hausarbeit und hoffte darauf, dass die Zeit schnell vorbeigehen würde, bis die Tochter in die Schule käme. Denn dann würde sie wieder arbeiten gehen und mehr Abwechslung erleben können. Die Jahre vergingen schnell und die Einschulung war für Jasmina der Startschuss für ihren Beruf. Der Schule war ein Hort angeschlossen, somit konnte sie auch einen Vollzeitjob annehmen, den sie nach einiger Suche in einer kreativen Firma gefunden hatte. Die Mitarbeiter waren durch die Bank nett, freundlich und aufgeschlossen und sie fühlte sich absolut wohl. Dafür nahm sie gerne die Doppelbelastung auf sich, die man als berufstätige Frau mit Kind und Haushalt nun mal hat.

verheiratete frauen

Ihr Mann fand sich mit der neuen Situation ab, obwohl er nicht so sehr begeistert darüber zeigte, dass sie den ganzen Tag aus dem Hause war. Die besser gefüllte Haushaltskasse gefiel im jedoch schon und ihm fiel positiv auf, dass Jasmina wieder besserer Laune war als die Jahre zuvor. Anfänglich brachte das auch frischen Wind ins eheliche Bettchen, was sich leider mit der Zeit verringerte, denn die Müdigkeit nach einem anstrengenden Tag wog mehr als die Lust auf zärtliche Streicheleinheiten und Sex.

Sex mit der Schwester | Seitensprung Sex mit der Stiefschwester

seitensprung sex

Seit einigen Monaten war Volker mit Lena zusammen und er war sehr glücklich mit ihr. Ihr erstes Treffen fand auf einer Veranstaltung im Kulturpark statt, auf die Volker mit seinem Kumpel gegangen war. Nach dem kulturellen Teil gab es an einem aufgebauten Stand einen Imbiss und genau hinter ihm stand Lena in der Schlange. Als sie ihre Getränk entgegen genommen hatte, wurde sie von hinten böse angerempelt und die heiße Flüssigkeit flog direkt in Volkers Rücken. Das war eine Sauerei und Lena war es fürchterlich peinlich. Volker wollte erst empört aufschreien, aber als er Lena in die Augen sah, war all der Ärger verflogen. Es traf ihn wie in Betonklotz, der aus dem fünften Stock auf ihn runter gefallen war.

Sorry! Ich bin so ungeschickt und von hinten hat mich einer geschubst…“, entschuldigte sich Lena. Lena war zwei Jahre älter als Volker, das fand er erst später heraus. Auch der Drängler entschuldigte sich und sie wollten Volker gemeinsam mit seiner nassen Jacke helfen. Er winkte nur ab und zog das nasse Kleidungsstück aus. „Du“, sagte er zu dem ungeduldigen Kerl, der Lena angerempelt hatte, „passt besser auf in Zukunft.“ Zu Lena gewendet lächelte er. „Dich würde ich gerne heute Abend zum Essen einladen, dann ist die Geschichte vergessen.“ Lena zögerte nicht, sondern nahm die Einladung an. Sie fand Volker verdammt nett und sexy.

teen sexkontakte

So kam es, dass sie sich am Abend trafen und ausgiebig in einer Sushi-Bar aßen. Dabei wuchsen die Sympathien immer mehr füreinander und anschließend kehrten sie noch in einer kleinen Kneipe auf einen Absacker ein. Als Volker Lena fragte, ob sie ihn begleiten möchte, um bei ihm zu schlafen, war ihre Liebe soweit geweckt, dass sie nicht nein sagen konnte. Eine rasante Taxi-Fahrt später landeten sie in seinem Schlafzimmer, sie küssten sich das erste Mal und es gab keinen anderen Weg, als dass sie sich ausgiebig liebkosten, nackt im Bett lagen und hemmungslos vögelten. Lena zeigte sich von ihrer fordernden Seite, sie ließ ihn nicht aus, bevor er ausgiebig ihre Muschi geleckt hatte und sie drei Orgasmen erlebte.