Freizeitnutten | Geiler Sex Spaß als Freizeitnutte

Klischees über Huren und Hobbynutten gibt es einige. Viele denken bei Nutten sofort an den Straßenstrich. Doch es gibt ja noch die Laufhaus-Huren, die Edel-Prostituierten, Escorts und natürlich private Hobbynutten. Jede Hure hat ihre eigenen Gründe, warum sie diesen Job und keinen anderen macht. Nicht wenige haben Sex gegen Geld, weil es ihnen gefällt. Und erst Recht gefällt es Frauen wie mir, die sozusagen nur eine Freizeitnutte sind. In der Tat ist für mich huren ein Hobby, mit dem ich mir noch ein kleines, zusätzliches Haushaltsgeld verschaffe. Seit mein Mann den Job gezwungenermaßen wechseln musste und dadurch weniger Geld für mehr Arbeit bekommt, schadet es ganz und gar nicht. Und ehe jemand empört aufschreit, weil ich meinen Mann betrügen würde – nein, dem ist nicht so. Mein Mann weiß sehr wohl, was ich in meiner Freizeit anstelle.

Genau genommen war er es sogar, der mich auf die Idee brachte. Wir brauchten dringend noch Kohle für eine notwendige Investition in unserem Haushalt. Mit Sex und allem was dazu gehört gingen wir immer offen und ungezwungen um, wir führten und führen eine offene Beziehung, jeder darf vögeln mit wem er will und wir heizen uns ab und an gerne mit den erotischen Erlebnissen gegenseitig ein und bumsen danach wie die Karnickel. Besonders wenn ich mir Sorgen machte, suchte ich nach Zerstreuung in Form von einem dicken Schwanz und trieb es schon mal mit dem Kerl, der die Getränke brachte oder mit einer zufällig gemachten Bekanntschaft. Ich erzählte meinem Mann, wie ich Stunden zuvor mit dem Verkäufer aus dem PC-Laden im Hinterzimmer einen Quickie hatte, als er mich nachdenklich ansah.

www.nutten-kontakte.com

Mir fiel das sofort auf und ich fragte was ihm durch den Kopf gehen würde. Er legte den Kopf schief und fragte, weshalb ich mir nicht als Hobbynutte etwas dazu verdienen wolle. Nach kurzem Nachdenken konnte ich nur erwidern, dass nichts dagegen sprach. Weil ich nur drei Vormittage in der Woche arbeitete, hatte ich genügend Zeit dafür, Männern und mir einen Gefallen zu tun, einige wären mit Sicherheit bereit, eine kleine finanzielle Zuwendung bei mir zu lassen, sobald sie abgespritzt hatten. Motiviert durch meinen Mann und die nötige Anschaffung, machte ich mich darauf bereit, beim nächsten Sex mit einem Kerl ein kleines Taschengeld einzufordern. Dieser Punkt bereitete mir etwas Kopfschmerzen, aber ich wollte es einfach darauf ankommen lassen.

Kategorien: Nutten

Sexflaute | Seitensprung Sexkontakt beim Joggen

seitensprung sex

Wenn sexuell die Luft raus, die Beziehung aber gefühlt oder tatsächlich schon ein halbes Leben lang besteht und viele Dinge, die das Leben angenehm gestalten, vom gemeinsamen Glück abhängen, wollen viele Menschen nicht eine Trennung riskieren, durch die sich der Lebensstandard deutlich senken könnte. So dachte auch Frank, der an seiner Simone darüber hinaus auch noch hing und auch die gemeinsamen Kinder lagen ihm sehr am Herzen, wenngleich sie auch schon praktisch erwachsen waren, bei einer Scheidung aber bestimmt empfindlich reagiert hätten. Zu allererst versuchte Frank darum, Simone aus der Reserve zu locken und gab sich alle Mühe, sich neu zu erfinden. In der Phase, in der er einfach seinem Frust nachhing, hatte auch er sich körperlich gehen lassen. Also fing Frank an, ins Fitnessstudio zu gehen und trainierte kontinuierlich seinen guten Bauchansatz weg.

Simone merkte dies natürlich und für kurze Zeit war sie seinen erotischen Avancen erlegen, bis sich bei ihr erneut die totale Unlust einstellte. Wieder überlegte sich Frank etwas und er veranstaltete einen wahren Terz, um sie mit romantischem Abendessen zu verführen, er machte mit ihre Kurzurlaube und Ausflüge, bei denen er sich etwas sexuelle Zuwendung erhofft hatte, aber erneut enttäuscht wurde, mehrfach. Sein letzter Vorstoß war wenig sensibel, aber der letzte Strohhalm, an den Frank sich geklammert hatte. Er ging in einen Sexshop und kaufte alles möglich ein. Dessous für Simone und sexy Männerunterwäsche, Dildos, Liebeskugeln, Amateur Sexfilme für die Frau und Pornos für jeden und weitere Spielsachen für Erwachsene.

nutten-kontakte.com

Einen Tag später präsentierte er Simone die Sachen, die im ersten Moment darauf starrte, als wenn sie bei einer Exhumierung dabei gewesen wäre. Im zweiten Moment schaute sie Frank entgeistert an und als er sie an sich heranziehen wollte – bekleidet im kleinen Leoparden-String für Männer – ohrfeigte sie ihn schallend und hinterließ in seinem Gesicht einen roten Handabdruck, der sich nur langsam verflüchtigte. Frank war klug genug, etwas Gras über die Sache wachsen zu lassen, um mit Simone über sein Bedürfnis nach Sex zu reden. Ein rechtes Gespräch bei einem Glas Rotwein kam zwischen ihnen nicht darüber zustande. Simone beteuerte, sie wisse nicht, warum sie keine Lust auf Sex habe und damit müsse nicht nur er sich abfinden, sondern sie sich selbst auch. Punkt.

Reife Frauen | Balzen, Baggern und Poppen mit reifen Frauen

Sobald die Mittagspause in greifbare Nähe geriet, starrte ich aus dem Fenster von meinem Büro im dritten Stock und beobachtete weit unter mir, wer zum Imbiss-Wagen ging, um sich einen leckeren Salat, Würstchen oder ein belegtes Brötchen zu besorgen. Mir kam es dabei nicht darauf an, was die Leute dort kauften und an den Stehtischen zu sich nahmen. Nein, ich wartete auf eine ganz bestimmte Person, eine weibliche um es genauer auszudrücken, die meine Gedanken nicht mehr losließ. Eigentlich war ich bis dato nie sehr schüchtern gewesen. Wenn mir eine Frau gefiel, sprach ich sie an und ließ auf mich zukommen, was sich daraus entwickeln würde. Angst vor einer Abfuhr? Fehlanzeige. Es gab letztlich genügend Frauen, die ich noch erobern konnte, der berühmte Spruch über die anderen Mütter, die auch schöne Töchter hätten, war und ist einfach zutreffend.

Die Frau allerdings, die irgendwo in der Nähe arbeiten musste und gelegentlich in ihrer Mittagspause am Imbiss-Wagen stand und aß, musste eine Mutter besitzen, die mindestens siebzig Jahre alt war. Ganz richtig, ich hatte mich in eine reife Frau verguckt und traute mich nicht, sie anzusprechen. Was sollte ich auch einer Frau bieten, die schon über vierzig war, vielleicht sogar fünfundvierzig oder älter. Mir fiel sie eigentlich wegen zwei Dingen auf. Ich selbst stand am Imbiss-Wagen und wartete auf mein Mittagessen, als ich hinter mir eine sehr erotische, weibliche Stimme hörte. Hinzu kam ein äußerst angenehmer Duft, der sogar den Geruch vom Frittierfett aus meinem Denken eliminierte. Als man mir meine Bockwurst und das Brötchen reichte, klammerte ich mich an die Pappschale, drehte mich im Vorbeigehen zur Stimme und sah – sie.

reife frauen ab 40

Sie war für ihr Alter einfach umwerfend schön, die Fältchen rund um ihre Augen machten sie noch interessanter und erotischer. Dazu hatte sie eine äußerst angenehme Figur mit nicht zu verachtenden, großen Titten, die sie – wie sich herausstellte – stets schön verpackte, man konnte die Rundungen wunderbar erkennen, aber in ihrem Arbeits-Outfit zeigte sie nie zu viel Haut. Ich stellte mich also an einen der Stehtische am Imbiss-Wagen und lauschte der Stimme und wagte es, sie aus dem Augenwinkel zu beobachten. Noch Stunden, Tage danach hatte ich den Schwung ihrer Haare vor meinen Augen, die sie charmant lachend über die Schulter warf, während sie einer Kollegin einem Wochenenderlebnis zuhörte. Jede einzelne Bewegung ihres Körpers war fließend und hätte von einer geübten Tänzerin stammen können. Es war sogar erotisch, wie sie von ihrem Salat aß.